Lockenstab automatisch

Mit einem automatischen Lockenstab gelingen die schönsten Locken mühelos. Das Prinzip ist ganz leicht erklärt. Der Lockenstab ist wie eine Zange aufgebaut und besitzt einen integrierten Motor. Zuerst öffnet man die Klemme und legt dann die zu frisierende Strähne ein. Dann schließt man die Klemme. Den Rest erledigt das Gerät ganz von allein. Die Strähne wird vom Motor eingezogen und um das Heizelement gewickelt. Nach einigen Sekunden ist die Locke auch schon fertig, was durch ein akustische Signal in Form eines Tons vom Gerät signalisiert wird. Nun wird das Gerät wieder geöffnet und die gestylte Locke kann betrachtet werden.

Der Marktführer im Bereich des automatischen Lockenstabs ist BaByliss. Der Hersteller bietet eine Reihe Produkte an, die sich durch kleine Funktionen unterscheiden. Einige Geräte besitzen zum Beispiel eine integrierte Dampffunktion oder verfügen über Ionentechnologie. Die Locken werden dadurch noch langanhaltender, weicher und definierter. Preislich bewegen sich die Produkte bei ca. 80 bis 100 Euro.

Ein Lockenstab mit automatischem Einzug ist in der Anschaffung zwar etwas teuer, macht dies in puncto Leistung aber mehr als wett. Wenn man Locken wie vom Friseur auch zu Hause stylen möchte, kommt man um ein solches Gerät nicht wirklich herum.